Freiburgs Schönheit lacht uns wieder

Die Freiburger Kartellbrüder der Rheno-Palatia besuchte VOPxxxx Lennart Biesenbach am Freitag zu ihrer Antrittskneipe im Wintersemester. Die vom Hohen Senior Chris Bader geschlagene Kneipe, zu der auch einige Inaktive sowie der Hohe Philistersenior den Weg auf das Haus gefunden hatten, überzeugte mit Struktur und einer stimmkräftigen Corona im Offiz. In seiner Festrede betonte er die Wichtigkeit des KV als farbenführender Verband und gab an, dass die Mitgliedschaft vieler KbKb hiervon abhinge. Zu einem der Höhepunkte des Abends gehörte die feierliche Promotion von Kb Dirkmann, welcher zugleich seiner Charge als Consenior auf der Kneipe nachkam. Der Inoffiz, geschlagen durch die anwesenden Inaktiven, heiterte die Stimmung durch die Punktevergabe für die vorgertragenen Cantus noch weiter auf. Im Anschluss hieran ging man zum fidulen Teil des Abends über, bei dem man mit den Kartellbrüdern und Gästen gute Gespräche führen konnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s