Analyse von „Evangelii Gaudium“ mit S.E. Dominik Schwaderlapp

Mit einem Vortrag auf dem Haus e.v. K.St.V. Grotenburg-Lusatia im KV zu Aachen richtete sich S.E. Dominik Schwaderlapp, Weihbischof im Erzbistum zu Köln, an die aktiven sowie philistrierten Kartellbrüder sowie viele Gäste. Dabei beleuchtete er die Situation der Kirche knapp ein Jahr nach Amtsantritt von Papst Franziskus Anhand seiner Botschaft „Evangelii Gaudium“.

Dabei stellte der Kleriker einige Zitate des Oberhauptes der Katholischen Kirche im Zusammenhang mit seinen dringlichsten Forderungen und Zielen dar und versuchte, die extrem hohe Beliebtheit des Papstes Franziskus durch seine neue Art des Wirkens zu erläutern. Im Anschluss an den Vortrag wurde die Möglichkeit einer Diskussionsrunde geschaffen, in der Bischof Schwaderlapp Stellung zu Fragen des Auditoriums nahm und auch Rückfragen zum Vortrag beantwortete.

Nach einer Stärkung mit Gulaschsuppe ließen die Kartellbrüder den Abend bei Gesprächen über Gehörtes gemütlich ausklingen.

Vortrag_Weihbischof_Schwaderlapp

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s